Symposium zu Europäischen 13. Antibiotikatag

18.11.2020

SAVE THE DATE

Der Europäische Antibiotikatag ist eine Initiative zur Schärfung des Bewusstseins für die Bedrohung der öffentlichen Gesundheit durch Antibiotikaresistenzen sowie die Bedeutung eines umsichtigen Umgangs mit antimikrobiellen Mitteln. In Europa gibt es bereits eine Reihe von Aktivitäten, die über die Risiken eines unangemessenen Einsatzes von Antibiotika aufklären und informieren. In Österreich findet dazu jährlich dieses vom Gesundheitsministerium geförderte Symposium statt.

INHALT

  • Präsentation der Daten des jährlichen österreichischen Antibiotikaresistenzberichtes AURES
  • Diskussion von aktuellen Entwicklungen und Maßnahmen zur Eindämmung der antimikrobiellen Resistenzen in Österreich
  • Vergleiche mit internationalen Daten
  • Empfehlungen für den umsichtigen Einsatz von Antibiotika zur Eindämmung resistenter Bakterien
  • Krankenhausinfektionen und Krankheitsprävention

 

ZIELGRUPPE

  • ÄrztInnen, AmtsärztInnen,
  • TierärztInnen, AmtstierärztInnen,
  • FachexpertInnen,
  • VertreterInnen von Behörden und medizinischen Einrichtungen


FORTBILDUNG

Für diese Veranstaltung werden für Ärztinnen/Ärzte bzw. Fachärztinnen/Fachärzte DFP Punkte von der Österreichischen Ärztekammer anerkannt.

Für Tierärztinnen/Tierärzte bzw. Fachtierärztinnen/Fachtierärzte werden im Sinne der Bildungsordnung der Österreichischen Tierärztekammer Bildungsstunden, TGD-Stunden und FTA-Stunden anerkannt.

Anmeldeinformationen:
SAVE THE DATE
Ansprechpartner für Veranstaltung:
AGES-Akademie
Spargelfeldstraße 191 | 1220 Wien
T: +4350555-25201 | E: ages-akademie@ages.at
Ort: Veterinärmedizinische Universität Wien
Festsaal
Veterinärplatz 1
1210 Wien
Veranstaltungsart: Tagung

Kosten: Kostenlos, da im Auftrag des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK)

x