Radonschutz bei bestehenden und neuen Gebäuden

19.11.2019 - 20.11.2019

In Kooperation mit der Oberösterreichischen und Steirischen Landesregierung sowie der Fachhochschule Wels bieten wir erstmals in Österreich einen Kurs zum Thema „Radon – Vorsorge und Sanierung“ für Baufachleute an. Der Kurs erklärt die Radon-Problematik in Wohnungen und Häusern und vermittelt sowohl die Grundsätze des präventiven Radonschutzes bei Neubauten als auch wichtige Kenntnisse für die Planung und Durchführung von Radonsanierungsmaßnahmen bei bestehenden Gebäuden.

Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, Radonmessungen im Rahmen einer Sanierung durchzuführen und zu beurteilen und können als Ansprechpartner zum baulichen Radonschutz kontaktiert werden. Nach Kursteilnahme und positiver Absolvierung von Online-Prüfung und Hausaufgabe werden die Absolventinnen und Absolventen auf der Radon-Homepage des BMNT (www.radon.gv.at) aufgelistet.

INHALT

    • Grundlagenwissen und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse
    • Gesetzliche Rahmenbedingungen
    • Messmethoden
    • Prophylaxe durch baulichen Radonschutz
    • Begutachtung einer Radonsanierung, Eigenständige Datenerhebung
    • Erfahrungsaustausch und Diskussion

    ZIELGRUPPE

    • Planer und Ausführende: Architekten, Bauleiter, Bauingenieure, Baubiologen, Bautechniker, Hochbautechniker, Ziviltechniker, planende Baumeister und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Ingenieurbüros
    • Bauunternehmen, Bauausführende Handwerksbetriebe, Energieberater

    Durchführung in Kooperation mit der Landesregierung Oberösterreich, dem Land Steiermark und der Fachhochschule Wels. Mit Unterstützung des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus.

      Anmeldeinformationen:
      Die Teilnehmendenanzahl ist pro Kurs auf 12 begrenzt. Daher wird pro Firma nur ein Platz vergeben.
      Kursdauer: 08:00 bis 18:00 Uhr (Tag 1) und 08:00 bis 16:00 Uhr (Tag 2)
      Verantwortlich für Programm:
      DI Gernot Wurm BSc
      Abteilung Radon und Radioökologie,
      Österreichische Fachstelle für Radon,
      Geschäftsfeld Strahlenschutz,
      AGES GmbH
      Wieningerstraße 8 | 4020 Linz
      Ansprechpartner für Veranstaltung:
      AGES-Akademie
      Spargelfeldstraße 191 | 1220 Wien
      T: +4350555-25201 | E: ages-akademie@ages.at
      Ort: Kirchenwirt Ahrer
      Kirchenplatz 4
      A-4463 Großraming (Oberösterreich)
      Veranstaltungsart: Seminar

      Kosten: 750,00 Euro

      PROGRAMM:

       

      08:00 Uhr

      Eintreffen der Teilnehmer

      Registrierung

      08:30 Uhr

      Begrüßung                                                                                                    

      Vorstellen des Kursablaufs, Erläuterungen zu Kursunterlagen, zur empfohlenen Literatur und Ablauf der Prüfung

      THEORIE 1                                08:45 Uhr

      Grundlagen zum Thema Radon                                                                                   

      - Physikalische Grundlagen, allg. Strahlenschutz

      - Wirkung von Radon

      - Radonpotenzialkarte, Situation in Österreich

      - Radonstrategien

      - Allg. Rechtliche Grundlagen (StrSchG, RadonVO, EU-BSS), RIS

      Landesgesetzgebung, OIB 3

      THEORIE 2                               09:30 Uhr

      Radonmessungen                                                                                                        

      - Grundlagen der Radonmesstechnik

      - Messgeräte und Messverfahren

      - Interpretation von Ergebnissen

      - Rechtliche Situation (MEG, RadonVO)

      10:15 - 10:30 Uhr Kaffeepause

      10:30 Uhr

      Workshop 1 – Radonmessgeräte                                                                     
      - Orientierende Messung

      - Sniffingmethoden

      - Kontrollmessungen

      - Referenzwertvergleich

      12:00 - 13:00 Uhr Mittagspause

      THEORIE 3 

      13:00 Uhr

      Radonschutz im Bestand                                                                                           

      - Allgemeines

      - Maßnahmen, S5280-3 / Broschüren

      - Beurteilung, Abwicklung, Planung

      - Kontrollmessung

      13:45 - 14:00 Uhr Kaffeepause

      14:00 Uhr

      Erläuterung der Aufgabenstellung                                                        

      - Ausgangslage (Ersterhebung, Gebäudebeschreibung)

      - Aufgabe zur Gebäudebestandserhebung, ggf. Radonmessung

      14:30 Uhr

      Exkursion Praxishaus

      Begehung, Datenerhebung für Hausaufgabe

      18:30 Uhr Abendessen

      20:00 Uhr

      Radon-Stammtisch                                                                                                    Gegenseitiger Austausch

       

       

       

      Tag 2 – 20.11.2019:

      08:00 Uhr

      Begrüßung

      THEORIE 4  


      08:15 Uhr

      Vorbeugender baulicher Radonschutz                                                                  

      - Allgemeines                         

      - Einflussfaktoren            

      - ÖNORM S5280-2                                                

      - Planungsablauf                                

      - Validierungsmessung

      OIB 3 – Radon

      09:00 - 09:15 Uhr Kaffeepause

      09:15 Uhr

      Workshop 2 - Radonschutzmaßnahmen (Vorsorge/Sanierung) 

      - Neubau: Vorsorgetypen an Modellen                   

      - Bestand: Fallbeispiele (Bestandserhebung, Messwerte, Lösungen)

      12:00 - 13:00 Uhr Mittagspause

      13:00 Uhr

      Thementische (3 Tische á 40 Min.)

      - Thema 1:  Radonmessung             

      - Thema 2:  Radonschutz im Bestand

      - Thema 3:  Vorbeugender baulicher Radonschutz  

      - Offene Fragen                                                                        

      15:45 - 16:00 Uhr Kaffeepause

      16:00 Uhr

      Zusammenfassung des Tages (KeyFacts)                     

      Fragemöglichkeiten (Kursabschluss, Prüfung, Gültigkeit, etc.)

      16:30 Uhr

      Abschluss

       

       

       


      x