Pflanzenschutzmittel-Sachkundenachweis Weiterbildung

11.11.2020

Gemäß Pflanzenschutzmittelverordnung 2011 muss beim Verkauf von Pflanzenschutzmitteln ausreichend Personal zur Verfügung stehen, das im Besitz einer Bescheinigung des BAES ist, um Informationen über die Risiken für die menschliche Gesundheit und die Umwelt sowie Sicherheitshinweise für das Risikomanagement zu den betreffenden Produkten geben zu können. Die dafür nötige Ausbildung (Pflanzenschutzmittel-Sachkundenachweis) bedarf nach spätestens 6 Jahren einer Verlängerung, die an eine der Verordnung entsprechend Weiterbildung gebunden ist. In diesem Präsenzkurs wird die entsprechende fachliche Weiterbildung vermittelt.

INHALT

  • Rechtsvorschriften – Inverkehrbringung von Pflanzenschutzmitteln
  • Zulassung und Genehmigung von Pflanzenschutzmitteln und  Grundstoffen
  • Pflanzenschutzmittelregister neu sowie wichtige Informationsplattformen
  • Krankheiten und Schädlinge, invasive Arten sowie Vorstellung der Warndienste
  • Integrierter Pflanzenschutz und ökologischer Landbau
  • Dosierung von Pflanzenschutzmitteln und neue Angaben zur Wirksamkeit in der Zulassung
  • Driftreduktion/Erosions- und Gewässerschutz

ZIELGRUPPE

Personen, die bereits über eine Ausbildung gem. § 2 PSM-Verordnung verfügen und spätestens 6 Jahre nach deren Absolvierung eine dieser Verordnung entsprechende Weiterbildung ablegen müssen.

Anmeldeinformationen:
Dauer: 9:00 bis 17:00 Uhr
Ansprechpartner für Veranstaltung:
AGES-Akademie im Auftrag des
Bundesamtes für Ernährungssicherheit
Spargelfeldstraße 191 | 1220 Wien
T: +43 (0) 50555-25201 | E: ages-akademie@ages.at
Ort: AGES GmbH
Spargelfeldstraße 191 | A-1220 Wien
Seminarraum: A/E.59

(PKW-Einfahrt: Breitenleerstraße 177)
Veranstaltungsart: Seminar

Kosten: 210,- EUR (laut BAES-Gebührentarif 2020 – Kurs inkl. Ausweis)

x