Neobiota

26.01.2017

Am 26. Jänner 2017 veranstalten das BMLFUW, Umweltbundesamt (UBA) und AGES die 4. Fachtagung zum Thema Neobiota.

Die vierte Österreichische Neobiota-Tagung gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der nationalen Umsetzung der EU-Verordnung 1143/2014 über die Prävention und das Management der Einbringung und Ausbreitung invasiver gebietsfremder Arten in Österreich.
Neben allgemeinen Vorträgen zu den Arten der Unionsliste oder dem Überwachungssystem, wird auch die Betroffenheit spezifischer Sektoren, z.B. Handel, Gartenbau, Jagd und Fischerei, Tiergärten, diskutiert. Beleuchtet werden zudem die Umsetzung in Deutschland und die Perspektive der EU-Kommission.

Details zum Inhalt sowie die veröffentlichten Tagungsunterlagen finden Sie unter "Downloads".

Fotos der Veranstaltung finden Sie HIER.

 

 

Anmeldeinformationen:
Wir ersuchen um schriftliche Anmeldung an ages-akademie@ages.at bis spätestens 23. Jänner 2017. Bitte geben Sie dabei Ihren vollständigen Namen sowie Ihre Institution bekannt.
Ansprechpartner für Veranstaltung:
ages-akademie@ages.at
Ort: AGES
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien
Veranstaltungsart: Tagung

Kosten: gratis

4. Österreichische Neobiota-Tagung

 

10:30Begrüßung
Bernhard FÖGER, AGES
Maria STEJSKAL-TIEFENBACH, Umweltbundesamt
Gabriele Obermayr, BMLFUW
10:45Die EU Verordnung 1143/2014 aus europäischer Sicht
Stefan LEINER, DG Environment, Brüssel
11:15Die in Österreich vorkommenden und bisher fehlenden Arten von unionsweiter Bedeutung
Franz ESSL, Umweltbundesamt
11:35Wie könnte ein Überwachungssystem gemäß EU Verordnung aussehen?
Wolfgang RABITSCH, Umweltbundesamt
11:55Erfahrungsbericht der Umsetzung aus Deutschland
Stefan NEHRING, Bundesamt für Naturschutz, Bonn
12:25-13:30Mittagspause
13:30 Erfahrungsbericht aus der Einfuhrkontrolle
Robert STEFFEK, AGES; Anton BARTL, BMGF; Gerhard MAROSI, BMF
13:50Erfahrungsbericht zur Umsetzung in den Bundesländern
Andrea KRAPF, Amt der Stmk. Landesregierung
14:10 Managementpläne für invasive gebietsfremde Pflanzenarten von unionsweiter Bedeutung
Swen FOLLAK, AGES
14:30Die EU-Verordnung und ihre Bedeutung für Jagd und Fischerei
Manuel HINTERHOFER, ÖFV
14:50Kaffeepause
15:20 Die EU-Verordnung und ihre Bedeutung für Tierhaltungen
Dagmar SCHRATTER, Tiergarten Schönbrunn
15:40  Die EU-Verordnung und ihre Bedeutung für Botanische Gärten
Konrad PAGITZ, Uni Innsbruck
16:00 Allgemeine Diskussion
16:30Ende

 

 

 

 

 


x