Lebensmittelsicherheit: schnell reagieren, angemessen informieren

02.04.2019

In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen, wie man tatsächliche und vermeintliche Risiken richtig kommuniziert. Neben den theoretischen und fachlichen Grundlagen von Lebensmittelrisiken, erfahren Sie, wie Sie professionell kommunizieren und souverän auftreten, um Fehlinformation der Konsumentinnen und Konsumenten sowie mögliche Imageschäden Ihres Unternehmens vermeiden zu können.

INHALT

Modul 1 Fachliche Grundlagen:

  • Branchenspezifische Risiken: Beschreibung, Gefahrenpotential, Prävention
  • Risikowahrnehmung: objektive vs. subjektive Risiken

Modul 2 Richtiger Umgang mit Risiken in der öffentlichen Wahrnehmung:

  • Die "Ws" in der Kommunikation
  • Do's und Dont's der Kommunikation anhand von ausgewählten Praxisbeispielen

Modul 3 Praktische Übung:

  • Umgang mit Medien: Präventionsmaßnahmen und Vorbereitung von Checklisten
  • Souveränes Auftreten in der Öffentlichkeit (inkl. Social Media)
  • Anleitung zur Erstellung eines Kommunikationshandbuches

  • Auf Wunsch: Training mit Videoanalyse | Medientraining mit Videoanalyse

ZIELGRUPPE

Verantwortliche in Unternehmen, Organisationen, Behörden in den Bereichen

  • Unternehmenskommunikation
  • Qualitätsmanagement
  • Risikomanagement
Findet auch an folgenden Terminen statt:
22.05.2019, 18.09.2019, 05.11.2019
Anmeldeinformationen:
Dauer: 09.00 bis 17.00 Uhr
inkl. Verpflegung
Verantwortlich für Programm:
Univ.-Doz. Dr. Ingrid Kiefer
Leitung Fachbereich Risikokommunikation
AGES GmbH
Ansprechpartner für Veranstaltung:
AGES-Akademie
Spargelfeldstraße 191 | 1220 Wien
T: +4350555-25201 | E: ages-akademie@ages.at
Ort: AGES GmbH
A/E.48
Spargelfeldstraße 191 | 1220 Wien
(PKW-Einfahrt: Breitenleerstr. 177)
Veranstaltungsart: Seminar

Kosten: 750,00 Euro

x