BASG-Gespräch: Arzneimittelkontrolllabor im Europäischen Netzwerk

20.10.2021

In diesem AGES Gespräch werden aktuelle und zukünftige Entwicklungen im Netzwerk der europäischen Arzneimittelkontrolllabore berichtet.

INHALT
• Behördliche Chargenfreigabe von Plasmaprodukten und Impfstoffen
• Nationale Marktüberwachung
• Analysen im Rahmen von Qualitätsmangelmeldungen
• Entwicklung von Monographien für das Europäische und das Österreichische Arzneibuch
• Aktivitäten im Zusammenhang mit illegalen Arzneimitteln
• Erfahrungsaustausch und Diskussion

ZIELGRUPPE
• MitarbeiterInnen von Pharmakovigilanz- und Zulassungsabteilungen sowie Qualified Persons und HerstellungsleiterInnen
• MitarbeiterInnen von Consultingfirmen der pharmazeutischen Industrie

Anmeldeinformationen:
Dauer: 14:00 bis 17:00 Uhr
Einlass: 13:30 Uhr
Verantwortlich für Programm:
Dr. Gerhard Beck
Leitung Institut für Begutachtung und Analytik
Geschäftsfeld Medizinmarktaufsicht, AGES GmbH
Ansprechpartner für Veranstaltung:
AGES-Akademie im Auftrag des
Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen
Spargelfeldstraße 191 | 1220 Wien
T: +43 (0) 50555 - 25201 | E: ages-akademie@ages.at
Ort: AGES GmbH
Spargelfeldstraße 191 | 1220 Wien
(PKW-Einfahrt: Breitenleerstraße 177)
Je nach aktueller Lage als Online-Veranstaltung
Veranstaltungsart: BASG-Gespräch

Kosten: Im Leistungsspektrum der Arzneimitteljahresgebühr inkludiert.

x