Jod in Lebensmitteln mittels ICP-MS

Inhalt
Die Teilnehmer erwerben Kenntnisse über relevante Normen, Methodenvalidierung und analytische Expertise bei der Bestimmung von extrahierbarem und Gesamt-Jod durch ICP-MS in Lebens- und Futtermitteln. Jeder Teilnehmer führt die Analyse an realen Proben durch und erwirbt praktische Kenntnisse des gesamten Analyseverfahrens - von der Probenvorbereitung und -extraktion oder dem Aufschluss bis hin zur Messung und Auswertung der resultierenden Daten.

  • Probenverwaltung über LIMS
  • Probenvorbereitung, -extraktion und -aufschluss
  • Intensives Training in Routinemethoden
  • Auswertung der erfassten Daten und möglicher Störungen
  • Mögliche QS-Strategien und Methodenvalidierung
  • Diskussion spezifischer Anforderungen, die die Teilnehmer möglicherweise haben.
  • Überprüfung relevanter Normen und EU-Richtlinien
  • Überblick über die Funktionsweise der NRL

Zielgruppe

  • Analytiker
  • Laborpersonal
  • Leiter von Laboratorien
  • Interessierte Personen

Teilnahmebeschränkung: Fünftägiger Standardkurs mit max. vier Teilnehmern

Datum
auf Anfrage

Ort
AGES GmbH
Wieningerstraße 8 | A-4020 Linz, Österreich

Verantwortlich für den Inhalt
Dipl.-HTL-Ing. Gerhard Liftinger
Abteilung für Chemische Analyse von Elementen
Institut für Tierernährung und -futter, AGES

Organisator
AGES Akademie
Spargelfeldstraße 191 | A-1220 Wien, Österreich
T: +4350555-25201 | E: ages-akademieno@Spam@agesno.Spam.at

Gebühr
auf Anfrage

x