Nachweis von Radioaktivität durch Flüssigszintillationszählung in Boden, Nahrung und Wasser

Inhalt
Ziel dieses Kurses ist es, Analytik für verschiedene radioaktive Nuklide zu vermitteln: von der Probe bis zum Prüfbericht, wobei eine Kombination aus theoretischem Wissen und praktischen Anwendungen verwendet wird. Der Kurs konzentriert sich auf die Bestimmung von 3H, 226Ra, 228Ra, 210Pb, 210Po, 222Rn, 90Sr, 89Sr und Gross a+b Messungen einschließlich radiochemischer Probenvorbereitung. Sie erwerben Kenntnisse über die relevanten österreichischen und europäischen Rechtsgrundlagen und -rahmen zur Validierung von Analysemethoden, Qualitätssicherungsergebnissen sowie zur Bewertung und Auswertung von Ergebnissen. Die Teilnehmer können die Probenvorbereitung entweder mit Co-Präzipitations- und Extraktionsmethoden oder mit Ionenaustausch- und Extraktionschromatographie durchführen. Die Verfahren werden von jedem Teilnehmer unter professioneller Aufsicht in einem voll ausgestatteten Labor an realen Proben durchgeführt.
 
Zielgruppe

  • Analytiker
  • Laborleiter aus dem Bereich der Radioaktivitätsanalyse mittels Flüssigszintillationszählung (Kenntnisse in der Radiochemie sind von Vorteil)

Teilnahmebeschränkung: Fünftägiger Standardkurs mit max. vier Teilnehmern

Datum

auf Anfrage

Ort
AGES GmbH
Spargelfeldstraße 191 | A-1220 Wien, Österreich

Verantwortlich für den Inhalt
Mag. Dr. Claudia Landstetter
Abteilung für Strahlenschutz und Radiochemie
Abteilung für Strahlenschutz, AGES

Organisator
AGES Akademie
Spargelfeldstraße 191 | A-1220 Wien, Österreich
T: +4350555-25201 | E: ages-akademieno@Spam@agesno.Spam.at

Gebühr
auf Anfrage

x