Fitness in der Laborpraxis

Profitieren Sie von der Expertise der Nationalen Referenzlaboratorien für Ihre Kompetenz, für Ihr Unternehmen, für Ihren Laborbetrieb.

Sichere und hochqualitative Lebensmittel, Futtermittel und Rohstoffe brauchen den raschen und gesicherten Beweis durch Laborergebnisse. Die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) bietet in einer praxisbezogenen Weiterbildungsreihe "Laborpraxis": Labortrainings zum Nachweis von Rückständen und  Krankheitserregern, sowie zur Bestätigung der Qualität u.a. von Lebensmitteln, Futtermitteln und Rohstoffen, an.

Unsere Labortrainings u.a. zur Analytik von Tierarzneimittelrückständen, zu Gentechnisch veränderten Organismen (GVO) oder z.B. zur Bestimmung von Elementen umfassen mehr als 20 Kursformate Das Weiterbildungsangebot wird laufend erweitert.

Zur Untersuchung von Lebensmitteln, Futtermitteln, landwirtschaftlichen Rohstoffen und Betriebsmitteln, dem Nachweis von Krankheitserregern bei Mensch, Tier und Pflanze betreibt die AGES 61  Nationale Referenzlaboratorien, 21 Nationale Referenzzentralen und 11 Staatliche Laboratorien mit Sonderaufgaben und das Arzneimittelkontrolllabor. Jährlich werden 700.000 Proben bearbeitet und dabei 1.350 akkreditierte Methoden verwendet.

In Form von Labor-Trainings erfahren Sie mehr über:

  • Relevanz der Probenahme
  • Probenbearbeitung
  • Analytik 
  • Infrastruktur/Equipment
  • Qualifikation des Personals
  • QM 
  • Reporting
  • Verwertung der Prüfergebnisse


AGES-Akademie: Wissen zum Erfolg

Über die genannten Kursthemen hinaus bieten wir auf Anfrage auch weitere spezielle Kursangebote an. Der passende Termin wird gemeinsam mit Ihnen vereinbart.

Bei Interesse an einem Bildungsangebot kontaktieren Sie bitte unser Kursmanagement: ages-akademieno@Spam@agesno.Spam.at.

Veranstaltungen

Analyse von Pestizidrückständen in pflanzlichen Lebens- und Futtermitteln

Die Laborausbildung findet im AGES National Reference Laboratory (NRL) für Pestizidrückstände am Institut für Lebensmittelsicherheit Innsbruck statt. Das Training konzentriert sich auf die Analyse von Pestizidrückständen vom Probeneingang bis zur umfassenden und praktischen Berichterstattung.

 

Mehr

Genetisch veränderte Organismen (GVO) - Screening, Identifizierung und Quantifizierung

Die GMO-Analytik, von der Probenvorbereitung bis zur Erstellung eines Prüfberichts, wird sehr praxisnah dargestellt. Das Training konzentriert sich auf das Screening und die Quantifizierung von GVO. 

Mehr

Schwermetalle in Materialien mit Lebensmittelkontakt

Dieser Kurs befasst sich mit der Analyse und Bewertung der Freisetzung von Schwermetallen aus Lebensmittelkontaktartikeln. In der Laborausbildung werden neben theoretischem Wissen und analytischem Fachwissen auch die rechtlichen Grundlagen und qualitätsrelevanten Parameter in einem akkreditierten Labor erläutert.

Mehr

Rückstandsanalyse von Hormonen und hormonellen Wirkstoffen in Tiermatrizen

Ziel dieses Trainings ist es, die Analyse von Rückständen von Hormonen und hormonell aktiven Substanzen in Tiermatrizen unter Verwendung einer Kombination aus theoretischem Wissen und praktischen Anwendungen zu vermitteln. Sie erwerben Kenntnisse über die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen zur Validierung der Analysemethoden, zur Qualitätssicherung sowie zur Bewertung und Auswertung der Ergebnisse.
 

Mehr

Artenidentifikation

Der Lehrgang vermittelt theoretisches und praktisches Wissen in Bereichen, in denen die nationalen Behörden mit betrügerischen Aktivitäten im Zusammenhang mit der Echtheit von Lebensmitteln und der Fehlkennzeichnung von Lebensmitteln (Lebensmittelbetrug) konfrontiert sind.

Mehr

Analyse von Tierarzneimittelrückständen

Ziel der Schulung ist es, Rückstandsanalytik für Tierarzneimittel in Tiermatrizen und tierischen Lebensmitteln durch eine Kombination aus theoretischem Wissen und praktischer Anwendung zu vermitteln. Sie erwerben Kenntnisse über die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen zur Validierung der Analysemethoden, zur Qualitätssicherung sowie zur Bewertung und Auswertung der Ergebnisse.

Mehr

Nachweis von Radioaktivität mit dem HPGe-System in Lebensmitteln und Wasser

In dieser Schulung vermitteln wir die Grundlagen der Messung radioaktiver Proben mit Gammaspektrometrie auf einem HPGe-Detektor. Sie erlernen die Bedienung der Software und den Umgang mit dem Detektionssystem.

Mehr

Bestimmung von Mykotoxinen in Lebens- und Futtermitteln

Diese fünftägige Intensivschulung findet im AGES National Reference Laboratory am Institut für Lebensmittelsicherheit in Linz statt. Ziel ist es, die Analyse von Mykotoxinen zu vermitteln, von der Probe bis zum Testbericht, wobei theoretisches Wissen und praktische Anwendungen kombiniert werden.

Mehr

Next Generation Sequencing (NGS)

Ein aktueller Überblick über die Next Generation Sequencing Typisierung für epidemiologische Untersuchungen

Mehr

Analyse von Schwermetallen in Lebens- und Futtermitteln

Dieser Kurs findet im Nationalen Referenzlabor für Schwermetalle in Lebens- und Futtermitteln in Linz, Oberösterreich, statt. Das fünftägige Kursangebot konzentriert sich auf eine Kombination aus theoretischem Hintergrundwissen und praktischen Fähigkeiten in der Elementaranalytik.

Mehr

Teigrheologie und Einfluss auf die Backqualität

Die Veranstaltung vermittelt theoretische und praktische Kenntnisse über rheologische Teigmessungen (Extenso- und Farinograph) und die Interpretation der Ergebnisse über die Backeigenschaften von Weizen.

Mehr

Bestimmung von Kontaminationen in Lebensmitteln

Diese Schulung gibt einen Überblick über Kontaminanten in Lebensmitteln einschließlich Informationen über deren mögliche Quellen, gesundheitliche Auswirkungen und die aktuelle Rechtslage. Verschiedene Methoden zur Analyse von Schadstoffen werden vorgestellt und Fragen der Validierung, Qualitätssicherung und Ergebnisbewertung diskutiert.

Mehr

Nachweis einer Behandlung mit ionisierender Bestrahlung

Diese Schulung gibt einen Überblick über die Behandlung verschiedener Lebensmittel mit ionisierender Strahlung einschließlich Informationen über Anwendungen und die aktuelle Rechtslage. Es werden verschiedene Methoden zum Nachweis einer Behandlung mit ionisierender Strahlung vorgestellt und Fragen der Validierung, Qualitätssicherung und Bewertung der Ergebnisse diskutiert.

Mehr

Jod in Lebensmitteln mittels ICP-MS

Dieser Kurs findet im AGES National Reference Laboratory for Metals and Nitrogenous Compounds in Food and Feed in Linz, Oberösterreich, statt. Das fünftägige Kursangebot konzentriert sich auf eine Kombination aus theoretischem Hintergrundwissen und praktischen Fähigkeiten in der Analyse von Jod mittels ICP-MS.

Mehr

Analyse von Triphenylmethanfarbstoffen in Fisch und Fischprodukten

Die Laborausbildung für Triphenylmethan-Farbrückstände findet im AGES National Reference Laboratory (NRL) am Institut für Lebensmittelsicherheit Innsbruck statt. Relevante Validierungskriterien, Probenhomogenisierungsverfahren sowie die Rückstandsanalyse mit einer selbst entwickelten und validierten LC-MS/MS-Methode werden anschaulich dargestellt und bieten die Möglichkeit, praktische Erfahrungen zu sammeln. 

Mehr

Nachweis von Radioaktivität mit Alphaspektrometrie in Boden, Vegetation und Wasser

In dieser Schulung werden die Grundlagen der Messung radioaktiver Proben mit Alphaspektrometrie vermittelt. Sie lernen verschiedene Methoden der Probenvorbereitung sowie die Interpretation und Analyse von Alphaspektren kennen.

Mehr

Nachweis von Radioaktivität durch Flüssigszintillationszählung in Boden, Nahrung und Wasser

In dieser Schulung veranschaulichen wir die Grundlagen der Messung radioaktiver Proben mit Flüssigszintillationszählung mit einem Quantulus 1220 System. Sie lernen verschiedene Methoden der Probenvorbereitung sowie die Interpretation und Analyse von Alpha- und Beta-Spektren kennen.

Mehr

Nachweis von Cyanidrückständen in Lebens- und Futtermitteln

Neben dem theoretischen Hintergrund der Cyanidanalyse wird die praktische Umsetzung der Analysemethoden durchgeführt. Die Teilnehmer erwerben Kenntnisse über die relevanten Rechtsgrundlagen und den Rahmen der Validierung der vorliegenden Analysemethoden, der Qualitätssicherung und der Ergebnisbewertung.

Mehr

Bestimmung von künstlichen Farben in Lebensmitteln

Neben dem theoretischen Hintergrund der künstlichen Farbstoffe in Lebensmitteln wird auch die praktische Umsetzung von Analysemethoden durchgeführt. Die Teilnehmer erwerben Kenntnisse über die relevanten Rechtsgrundlagen und den Rahmen der Validierung der vorliegenden Analysemethoden, der Qualitätssicherung und der Ergebnisbewertung.

Mehr

Bestimmung der Handelsparameter von Honig

Dieser fünftägige Intensivkurs findet in der Abteilung für Lebensmittelanalyse und Spielzeug am AGES-Institut für Lebensmittelsicherheit in Linz statt. Ziel ist es, die Analyse der Handelsparameter von Honig vorzustellen, die von Proben bis hin zu Testberichten reicht und eine Kombination aus theoretischem Wissen und praktischen Anwendungen verwendet.

Mehr

Bestimmung von Transfetten in Lebensmitteln

Diese fünftägige Intensivschulung findet in der Abteilung für Lebensmittelanalytik und Spielzeug des AGES-Instituts für Lebensmittelsicherheit in Linz statt. Ziel ist es, die Analyse von Fettsäureprofilen in Lebensmitteln mit besonderem Interesse an ungesättigten Fettsäuren mit Doppelbindungen in Trans-Konfiguration von der Probe bis zum Prüfbericht mit einer Kombination aus theoretischem Wissen und praktischer Anwendung aufzuzeigen. Zusätzlich ist auch die Analyse anderer charakteristischer Faktoren von Ölproben im Rahmen des Kurses vorgesehen.

Mehr
x