Kategorien

SPAR Golddotter-Ei

Die AGES informiert über einen Rückruf der Firma SPAR Österreichische Warenhandels-AG. Das Unternehmen hat am 25.08.2015 einen Rückruf des Produkts SPAR Golddotter-Ei veranlasst:

Lebensmittel-Rückruf

SPAR Golddotter-Ei
Rückrufgrund Salmonellen
In Verkehr gebracht von SPAR Österreichische Warenhandels-AG
Ablaufdatum 11.09.2015

SPAR ruft Eier in Kärnten und Osttirol zurück

Salzburg (OTS) - Bei einer routinemäßigen Qualitätskontrolle wurde beim Produkt SPAR Golddotter-Ei aus Freilandhaltung, Gewichtsklasse L 10er- und 6er- und M 10er-Packung mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 11.09.2015 eine mögliche Verunreinigung durch Salmonellen festgestellt.

Betroffen sind ausschließlich Filialen in Kärnten und Osttirol. Die betroffene Ware ist in den Regalen von SPAR nicht mehr erhältlich.

Die Kundinnen und Kunden werden aufgefordert, die betroffenen Eier nicht zu verzehren. Diese können selbstverständlich im nächstgelegenen SPAR-, EUROSPAR- oder INTERSPAR-Markt zurückgeben werden. Den Kaufpreis bekommen Kunden auch ohne Kaufbeleg rückerstattet.

Andere bei SPAR verkaufte Eier sind vom Rückruf nicht betroffen.

Rückfragen & Kontakt:

SPAR Österreichische Warenhandels-AG
Mag. Nicole Berkmann
Leiterin Konzernale PR und Information
0662 / 4470 - 22300
Europastraße 3, 5015 Salzburg

Mehr Infos

Salmonellen


Die Inhalte dieser Seite wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Dennoch kann die AGES für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte der Meldungen Dritter keine Gewähr übernehmen.
Für den Inhalt der Meldung ist der Urheber des Textes verantwortlich.
Links zu externen Webseiten Dritter, befinden sich auf Seiten, auf deren Inhalte die AGES keinen Einfluss hat. Daher kann seitens der AGES auch keine Haftung für die Aktualität, den Inhalt beziehungsweise das Vorhandensein von Inhalten unter den angeführten Links auf Webseiten Dritter übernommen werden. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.