Kategorien

SPAR Ceylon Tee und S-BUDGET Schwarzer Tee

Die AGES informiert über einen Rückruf der Firma SPAR. Das Unternehmen hat am 06.05.2014 einen Rückruf der Produkte SPAR Ceylon Tee und S-BUDGET Schwarzer Tee veranlasst:

Lebensmittel-Rückruf

SPAR Ceylon Tee und S-BUDGET Schwarzer Tee
Rückrufgrund Verunreinigung durch Pflanzenschutzmittel
In Verkehr gebracht von SPAR
Ablaufdatum 20.03.2016

SPAR ruft Tee zurück

Salzburg (OTS) - Bei einer routinemäßigen Qualitätskontrolle wurde bei den Produkten SPAR Ceylon Tee (40 Beutel, Mindesthaltbarkeitsdatum 04.03.2015) und S-BUDGET Schwarzer Tee (40 Beutel, Mindesthaltbarkeitsdatum 20.03.2016) eine Verunreinigung durch Pflanzenschutzmittel festgestellt.

SPAR hat die betroffenen Chargen sofort aus dem Sortiment genommen und für den Verkauf gesperrt. Andere bei SPAR verkaufte Tees sind vom Rückruf nicht betroffen. Die Kunden werden aufgefordert, die beiden betroffenen Teebeutel-Produkte nicht zu verwenden. Alle Kunden, die die Produkte bereits gekauft haben, können diese selbstverständlich im nächstgelegenen SPAR-, SPAR-Gourmet-, EUROSPAR-oder INTERSPAR-Markt zurückgeben. Den Kaufpreis bekommen Kundinnen und Kunden auch ohne Kaufbeleg rückerstattet.

Rückfragehinweis: Mag. Nicole Berkmann
Leiterin Konzernale PR und Information
SPAR Österreich-Gruppe
Europastraße 3,
5015 Salzburg
Tel. 0662 / 4470 - 22300
Nicole.Berkmann@spar.at
www.spar.at/unternehmen
www.spar.at/presse

Die Inhalte dieser Seite wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Dennoch kann die AGES für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte der Meldungen Dritter keine Gewähr übernehmen.
Für den Inhalt der Meldung ist der Urheber des Textes verantwortlich.
Links zu externen Webseiten Dritter, befinden sich auf Seiten, auf deren Inhalte die AGES keinen Einfluss hat. Daher kann seitens der AGES auch keine Haftung für die Aktualität, den Inhalt beziehungsweise das Vorhandensein von Inhalten unter den angeführten Links auf Webseiten Dritter übernommen werden. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.