Kategorien

Softball „Squeezy Toy Paw Patrol Design Marshall“

Die AGES informiert über einen Rückruf der Firma PAGRO DISKONT. Das Unternehmen hat am 08.08.2019 einen Rückruf des Produkts Softball „Squeezy Toy Paw Patrol Design Marshall“ veranlasst:

Spielzeug & Kinderbedarf-Rückruf

Softball „Squeezy Toy Paw Patrol Design Marshall“
Rückrufgrund ablösbare Kleinteile
In Verkehr gebracht von PAGRO DISKONT
Hersteller Sambro International Ltd, UK

PAGRO DISKONT ruft Softball „Squeezy Toy Paw Patrol Design Marshall“ zurück

Wien (OTS) - PAGRO DISKONT legt hohen Wert auf die Qualität der von PAGRO DISKONT vertriebenen Produkte und geht in punkto Sicherheit kein Risiko ein. Wegen einer möglichen Gesundheitsgefährdung ruft PAGRO DISKONT folgendes Produkt zurück:

Squeezy Toy Paw Patrol Design Marshall (Art.Nr. 156241) des Herstellers Sambro International Ltd, UK

Eine behördliche Überprüfung hat ergeben, dass es aufgrund ablösbarer kleiner Kunststoffteile zu einem Erstickungsrisiko kommen kann. Das Produkt entspricht daher nicht den allgemeinen Anforderungen und wird als gesundheitsschädlich eingestuft.

Daher nimmt PAGRO DISKONT alle „Squeezy Toy Paw Patrol Design Marshall“ umgehend aus dem Sortiment und hat eine unmittelbare Kassasperre des Produkts veranlasst.

Kunden, die dieses Produkt bei PAGRO DISKONT gekauft haben, werden gebeten, das Produkt in eine PAGRO DISKONT Filiale zurückzubringen. Sie erhalten den Kaufpreis zurückerstattet. Ein Kaufbeleg ist nicht notwendig.

Dieser Rückruf besagt nicht, dass die Gefährdung vom Erzeuger, Hersteller, Importeur, Vertreiber oder PAGRO DISKONT verursacht worden ist.

Kunden können sich im Falle von Fragen an kundeninfo@pagro.at wenden.

Originalrückruf

Die Inhalte dieser Seite wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Dennoch kann die AGES für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte der Meldungen Dritter keine Gewähr übernehmen.
Für den Inhalt der Meldung ist der Urheber des Textes verantwortlich.
Links zu externen Webseiten Dritter, befinden sich auf Seiten, auf deren Inhalte die AGES keinen Einfluss hat. Daher kann seitens der AGES auch keine Haftung für die Aktualität, den Inhalt beziehungsweise das Vorhandensein von Inhalten unter den angeführten Links auf Webseiten Dritter übernommen werden. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.