Kategorien

IKEA SUNDVIK Wickeltisch

Die AGES informiert über einen Rückruf der Firma IKEA. Das Unternehmen hat am 30.04.2019 einen Rückruf des Produkts IKEA SUNDVIK Wickeltisch veranlasst:

Haushalt & Mobiliar-Rückruf

IKEA SUNDVIK Wickeltisch
Rückrufgrund Sicherheitsverriegelung
In Verkehr gebracht von IKEA
Hersteller IKEA

Reparaturrückruf:

IKEA fordert alle Kunden, die über einen SUNDVIK Wickeltisch verfügen, auf, die Klappauflage mit den mitgelieferten Sicherheitsverriegelungen zu sichern.

IKEA bittet alle Kunden, die eine SUNDVIK Wickelkommode gekauft haben, die Klappauflage mit den bereitgestellten Sicherheitsverriegelungen auszustatten. Sollten diese nicht mehr auffindbar sein, bitte IKEA kontaktieren, damit sie so schnell wie möglich gratis neue zugesandt bekommen.

IKEA sind drei Zwischenfälle bekannt, bei denen der Klappmechanismus der SUNDVIK Wickelkommode locker wurde und Kinder vom Wickeltisch fielen. Bei diesen Unfällen waren die Sicherheitsverriegelungen nicht entsprechend der Anleitung montiert worden.

„Sichere Produkte haben bei IKEA immer oberste Priorität. Es tut uns daher leid, dass diese Unfälle passiert sind und sind dankbar zu hören, dass es den Kindern gut geht. IKEA hat Vorkehrungen getroffen, die Produktkommunikation noch weiter zur verbessern“, sagt die Business Area Managerin für den IKEA Kinderbereich, Emelie Knoester.

IKEA hat bemerkt, dass Kunden das zusammenklappbare Produkt als Wickeltisch nutzen, ohne die feststellbaren Sicherheitsverriegelungen zu verwenden, wie in der Bedienungsanleitung beschrieben. Das Produkt ist als Wickeltisch für kleine Babys konzipiert. In seinem zweiten Lebensabschnitt wird es zur Kommode.

Als Vorsichtsmaßnahme kündigt IKEA einen Reparaturrückruf an. Alle Kunden, die eine SUNDVIK Wickelkommode haben, aber die Sicherheitsverriegelungen nicht mehr finden, werden gebeten, IKEA zu kontaktieren, und kostenlos neue Sicherheitsverriegelungen zu bekommen. Ein Kaufnachweise ist dafür nicht erforderlich.

IKEA stellt klar, dass das Produkt sicher ist, wenn es wie vorgesehen verwendet wird und entsprechend der Aufbauanleitung zusammengebaut wurde.

Wir entschuldigen uns für entstandene Unannehmlichkeiten. Weitere Informationen gibt es unter 0800/081 061.

Originalrückruf

Die Inhalte dieser Seite wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Dennoch kann die AGES für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte der Meldungen Dritter keine Gewähr übernehmen.
Für den Inhalt der Meldung ist der Urheber des Textes verantwortlich.
Links zu externen Webseiten Dritter, befinden sich auf Seiten, auf deren Inhalte die AGES keinen Einfluss hat. Daher kann seitens der AGES auch keine Haftung für die Aktualität, den Inhalt beziehungsweise das Vorhandensein von Inhalten unter den angeführten Links auf Webseiten Dritter übernommen werden. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.