Kategorien

Hansaplast SENSITIVE 1mx6cm

Die AGES informiert über einen Rückruf der Firma Hansaplast. Das Unternehmen hat am 28.05.2020 einen Rückruf des Produkts Hansaplast SENSITIVE 1mx6cm veranlasst:

Medizinprodukte-Rückruf

Hansaplast SENSITIVE 1mx6cm
Rückrufgrund mikrobiellen Verunreinigung
In Verkehr gebracht von Hansaplast
Hersteller Hansaplast
Chargennummer 01714448

Vorsorglicher Produktrückruf Hansaplast

Wien (OTS) - Hansaplast hat einen vorsorglichen Produktrückruf von 1 Hansaplast Meterware-Produkt, Sensitive 1mx6cm, eingeleitet, welches nach dem 7. Mai 2020 gekauft wurde. Hintergrund ist das Risiko einer potenziellen mikrobiellen Verunreinigung.

Die Verbraucher werden gebeten, die Verwendung des betroffenen Produktes ab sofort einzustellen. Für die Rückerstattung können sich die Konsumenten direkt unter unserer

Verbraucher Hotline +49 40/4909 7570 (8.00 bis 18.00 Montag bis Freitag) melden.

Hierüber können die Produkte eingesendet werden und die Verbraucher erhalten daraufhin von uns einen umfänglichen Produktersatz. Das gilt auch für unvollständige Packungen sowie im Falle eines fehlenden Kaufbelegs. Die Verbraucher können die vom Rückruf betroffene Packung Hansaplast Sensitiv bei jeder Verkaufsstelle (ohne weitere Nachweise) zurückgeben und erhalten Zug um Zug den Kaufpreis rückerstattet.

Weiterführende Informationen befinden sich ebenfalls unter www.hansaplast.at.


Es sind nur einzelne Produkte der folgenden Charge betroffen, die zwischen dem 07.05. und 27.05.2020 vom Verbraucher erworben werden konnte.

Hansaplast SENSITIVE 1mx6cm, GTIN 4005801402967

Chargennummer: 01714448

Hansaplast ist nicht bereit, ein Risiko jeglicher Art in Hinblick auf die Sicherheit unserer Verbraucher einzugehen und hat daher beschlossen, einen vorsorglichen Rückruf des betroffenen Produktes einzuleiten. Es sind keine weiteren Produkte und Chargen von Hansaplast von diesem vorsorglichen Rückruf betroffen. Die hohe Qualität unserer Produkte und die Sicherheit für unsere Verbraucher sind unser größtes Anliegen. 

Wir entschuldigen uns daher aufrichtig für etwaige Unannehmlichkeiten!

Originalrückruf

Die Inhalte dieser Seite wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Dennoch kann die AGES für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte der Meldungen Dritter keine Gewähr übernehmen.
Für den Inhalt der Meldung ist der Urheber des Textes verantwortlich.
Links zu externen Webseiten Dritter, befinden sich auf Seiten, auf deren Inhalte die AGES keinen Einfluss hat. Daher kann seitens der AGES auch keine Haftung für die Aktualität, den Inhalt beziehungsweise das Vorhandensein von Inhalten unter den angeführten Links auf Webseiten Dritter übernommen werden. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.