Kategorien

Fischer Tourenskischuh TRAVERS CC

Die AGES informiert über einen Rückruf der Firma Fischer Sports GmbH. Das Unternehmen hat einen Rückruf des Produkts Fischer Tourenskischuh TRAVERS CC veranlasst:

Freizeit & Sport-Rückruf

Fischer Tourenskischuh TRAVERS CC
Rückrufgrund Bruchgefahr
Hersteller Fischer Sports GmbH
Chargennummer Art.-Nr. U18519

Freiwilliger Rückruf: Tourenskischuh TRAVERS CC

Im Rahmen der laufenden Qualitätssicherungs- und Serviceaktivitäten hat die Fischer Sports GmbH festgestellt, dass es bei einem Tourenskischuh aus der TRAVERS Serie, nämlich dem TRAVERS CC (Auslieferung ab Oktober 2018), nach häufiger Verwendung zu Rissbildungen und bei andauernder Belastung zu Brüchen des Carbon Schafts kommen kann.

Hervorgerufen wird dies durch die laufend hohe Beanspruchung im Skimodus. Hierbei entstehen hohe Zugkräfte, die im Montagebereich des Ski-/Walk-Hebels wirken und bei dauernder Belastung zu Rissbildung führen können. Wenn ein Riss am Schaft entstanden ist, können sich bei anhaltender Belastung weitere Risse bilden und/oder ein Riss letztlich zum kompletten Bruch des Schafts führen. Im Falle eines plötzlichen und unerwarteten Bruches des Schafts besteht für den Anwender aufgrund des verminderten Halts Sturz- und Verletzungsgefahr.

Um dieses Sicherheitsrisiko auszuschließen, ruft Fischer alle bisher ausgelieferten TRAVERS CC vom Markt zurück. Unser hoher Anspruch an Qualität und Verantwortung führt dazu, dass wir proaktiv diesen Rückruf vornehmen, um die Qualität unserer Produkte in jeder Hinsicht sicherzustellen und mögliche Sicherheitsrisiken auszuschließen.

Betroffen sind alle ab Oktober 2018 ausgelieferten Größen des Modells Travers CC, Art.-Nr. U18519.

Alle Endverbraucher des betroffenen Tourenskischuhmodells Travers CC mögen sich umgehend zum Zweck der Rückgabe der Tourenskischuhe an ihren jeweiligen Händler wenden. Im Zuge der Rückgabe erfolgt entweder die Rückerstattung des Kaufpreises oder – sofern der Endverbraucher zustimmt – der Umstieg auf ein alternativ angebotenes Fischer Tourenskischuhmodell, welches ab Anfang März 2020 zur Auslieferung verfügbar ist.

Alle betroffenen Kunden können sich informieren über die

Originalrückruf

Die Inhalte dieser Seite wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Dennoch kann die AGES für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte der Meldungen Dritter keine Gewähr übernehmen.
Für den Inhalt der Meldung ist der Urheber des Textes verantwortlich.
Links zu externen Webseiten Dritter, befinden sich auf Seiten, auf deren Inhalte die AGES keinen Einfluss hat. Daher kann seitens der AGES auch keine Haftung für die Aktualität, den Inhalt beziehungsweise das Vorhandensein von Inhalten unter den angeführten Links auf Webseiten Dritter übernommen werden. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.