Kategorien

CALYPSO Deckenleuchten

Die AGES informiert über einen Rückruf der Firma IKEA. Das Unternehmen hat am 26.09.2018 einen Rückruf des Produkts CALYPSO Deckenleuchten veranlasst:

Haushalt & Mobiliar-Rückruf

CALYPSO Deckenleuchten
Rückrufgrund Glasschirme können herunterfallen
In Verkehr gebracht von IKEA
Chargennummer Datumsstempel (JJWW) 1625 bis 1744

IKEA ruft eine Charge von CALYPSO Deckenleuchten wegen möglicher herunterfallender Leuchtenschirme zurück

IKEA ruft alle KundInnen, die nach dem 1. August 2016 eine CALYPSO Deckenleuchte erworben haben, dazu auf, den Datumsstempel auf dem Produkt zu überprüfen. Es werden CALYPSO Deckenleuchten zurückgerufen, die mit und zwischen den folgenden Datumsstempeln hergestellt wurden: (JJWW) 1625 bis 1744.

IKEA erhielt Berichte von KundInnen über herunterfallende Glasschirme. Um die Gefahr für unsere KundInnen zu reduzieren, ruft IKEA nun CALYPSO Deckenleuchten zurück, die mit und zwischen den folgenden Datumsstempeln produziert wurden: (JJWW) 1625 bis 1744.

IKEA bittet alle KundInnen, die eine CALYPSO Deckenleuchte mit den betroffenen Datumsstempeln besitzen, die Leuchte zurückzubringen, um sie gegen eine neue CALYPSO Deckenleuchte auszutauschen oder eine volle Rückerstattung des Kaufpreises zu erhalten. Es ist dazu kein Kaufnachweis notwendig.

IKEA nimmt Produktsicherheit sehr ernst. Alle unsere Produkte werden getestet und sie entsprechen geltenden Standards und gesetzlichen Vorschriften. Trotzdem haben wir Berichte darüber erhalten, dass bei CALYPSO die Glasschirme herausfallen können. Um unsere KundInnen zu schützen und weitere Vorfälle zu vermeiden, rufen wir das Produkt gegen eine volle Rückerstattung des Kaufpreises oder einen Austausch des Produkts zurück.

„Die Wahrscheinlichkeit, dass der Schirm herunterfällt, ist zwar sehr gering, dennoch ruft IKEA das Produkt wegen der möglichen Gefahr zurück“, erklärt Emilie Knoester, Business Area Manager Lighting & Home Smart bei IKEA of Sweden, und fährt fort: „Die Sicherheit der KundInnen ist von höchster Wichtigkeit für IKEA, daher haben wir uns entschlossen, die betroffene Charge als Vorsichtsmaßnahme zurückzurufen.“
 
So wird die Leuchte sicher demontiert: Den beweglichen Arm vorsichtig herausziehen. Dann den herausgezogenen beweglichen Arm halten und währenddessen den Leuchtenschirm entfernen.

IKEA bittet die KundInnen, nach diesen Datumsstempeln Ausschau zu halten:
Die genauen Datumsstempel sehen folgendermaßen aus: (JJWW) 1625 bis 1744.

In Österreich wurden von den betroffenen Chargen 8.142 Stück verkauft. IKEA entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten und dankt allen KundInnen und MitarbeiterInnen für ihr Verständnis. Weitere Informationen gibt es auf IKEA.at oder unter 0800/081 061.

Die Inhalte dieser Seite wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Dennoch kann die AGES für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte der Meldungen Dritter keine Gewähr übernehmen.
Für den Inhalt der Meldung ist der Urheber des Textes verantwortlich.
Links zu externen Webseiten Dritter, befinden sich auf Seiten, auf deren Inhalte die AGES keinen Einfluss hat. Daher kann seitens der AGES auch keine Haftung für die Aktualität, den Inhalt beziehungsweise das Vorhandensein von Inhalten unter den angeführten Links auf Webseiten Dritter übernommen werden. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.