Content currently only available in German

Auswahl der empfohlenen Parameter und Onlineformular zur Bodenuntersuchung

Die AGES unterstützt Sie bei der Auswahl der empfohlenen Parameter zur Bodenuntersuchung.
Sie wählen Ihren Nutzungstyp aus, teilen uns mit ob gedüngt wird oder nicht und wir stellen den empfohlenen Bearbeitungsumfang zu Ihrer Bodenprobe zusammen.

Lädt!
Welcher Nutzungstyp trifft am besten zu?
This question must be answered.
Gemüse
Rasen
Obst
Ziergehölze
Sonstige / Misch
 

Ausgefülltes Formular absenden?

Ja Nein

Hinweise zur Probenahme

Die Bodenprobe soll aus einer Fläche entnommen werden, die einheitliche Bodenverhältnisse aufweist. Bei offensichtlichen Unterschieden im Boden oder im Wuchs der Pflanzen sind entsprechend mehrere Proben notwendig. Man sticht an 10 - 15 gleichmäßig auf der Fläche verteilten Stellen mit dem Spaten bis in ca. 30 cm Tiefe ein und drückt die Schnittflächen auseinander. An einer Seite des Loches wird eine dünne Erdschichte abgestochen und in ein sauberes Gefäß (z.B. Kübel) gefüllt. Diese 10 - 15 Einzelproben werden in dem Gefäß sorgfältig vermischt, ca. ein halber Liter Bodenmaterial wird in einen Kunststoffbeutel gefüllt und mit dem Probenbegleitschein im Labor abgegeben oder an das Labor gesandt.

x