Wir informieren rund um die Uhr

Alnatura Mais-Chips

Alnatura Mais-Chips

Lebensmittel-Rückruf

Die AGES informiert über einen Rückruf der Firma Alnatura. Das Unternehmen hat am 30.06.2022 einen Rückruf des Produkts Alnatura Mais-Chips veranlasst:
Alnatura Mais Chips © Alnatura
Rückrufgrund
Tropanalkaloide
In Verkehr gebracht von
Alnatura
Hersteller
Alnatura
Ablaufdatum
17.08.2022

Alnatura ruft vorsorglich Alnatura Mais-Chips Natur und Alnatura Mais-Chips Paprika mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 09.08.2022 bis 17.08.2022 zurück.

In einer Probe Alnatura Mais-Chips Paprika wurden Tropanalkaloide (TA) nachgewiesen.

Im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft Alnatura beide Sorten der Alnatura Mais-Chips mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 09.08.2022 bis 17.08.2022 zurück und bittet darum, diese vorsorglich nicht zu verzehren. Die im Handel befindlichen Produkte wurden bereits aus den Regalen genommen. Kundinnen und Kunden können Produkte mit den oben genannten Mindesthaltbarkeitsdaten in die jeweiligen Märkte zurückbringen und erhalten selbstverständlich Ersatz.

Zum Hintergrund: Tropanalkaloide sind natürliche Inhaltsstoffe einiger Pflanzen, die als sogenannte Beikräuter vereinzelt auf Getreideanbauflächen wachsen. Sie dienen diesen Pflanzen zur Abwehr von Fraßfeinden. Bei der Getreideernte können Bestandteile dieser Pflanzen miterfasst werden und so in Lebensmittel gelangen.

Tropanalkaloide haben keine Langzeitwirkung, sie können jedoch zu vorübergehenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie z.B. Übelkeit, Benommenheit und Kopfschmerzen führen.

Andere Mindesthaltbarkeitsdaten oder andere Alnatura Produkte sind von dem Rückruf nicht betroffen.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist jeweils auf der Rückseite der Verpackung aufgedruckt.

Originalrückruf

Mehr Infos

Tropanalkaloide

Aktualisiert: 21.01.2022

Jump to top
X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.