Biodiversität erforschen - mit Schulen und Laien

Ziel des Workshops

In diesem Workshop geht es um das Bewusstmachen der verschiedenen Aspekte und Dimensionen von biologischer Vielfalt und dem gesellschaftlich-politischen Konzept der Biodiversität. Wir wollen viele unterschiedliche Zugänge der Erforschung teilen und eine Vernetzung von existierenden CS Projekten erreichen, die thematisch zu unterschiedlichen Themen der Biodiversitätsforschung arbeiten. Eingeladene Inputs aus bestehenden Projekten bereiten das Feld für den Workshop-Teil.

Der Austausch der bisher gemachten Erfahrungen wird unter gemeinsamen Fragestellungen organisiert. Welche inhaltliche und methodische Zugänge gibt es? Welche Perspektiven der Weiterentwicklung - vor allem bzgl. der Einbeziehung der forschenden Bevölkerung und von Schulen können wir uns vorstellen und entwickeln? Im Austausch miteinander solle es um das Schärfen der eigenen Konzepte gehen, um diese weiter zu entwickeln. Möglicherweise gelingt auch die Entwicklung gemeinsamer Perspektiven und ev. gemeinsamer Projektideen.

Keywords (mind. 5) Biodiversität, Biologische Vielfalt, partizipative Forschung, Natur und Gesellschaft
Kontaktdaten der Sessionvorsitzenden (max. 3) Erika Keller, Martin Scheuch & Silvia Winter

Obst & Baum, Natur vor der Haustüre Natur, Road Kill, Wintervogelzählung, Baumkataster einer Gemeinde, …

Workshopleitung: Erika Keller (erika.keller@univie.ac.at), Martin Scheuch und Silvia Winter