Untersuchung von Monatshygieneartikeln

Endbericht der Schwerpunktaktion A-040-19

veröffentlicht am: 01.07.2020

Ziel dieser Schwerpunktaktion war es, Monatshygieneprodukte wie Tampons, Binden und Slipeinlagen hinsichtlich der mikrobiologischen Beschaffenheit und der Kennzeichnungsanforderungen zu prüfen und zu beurteilen.

Es wurden 33 Proben aus ganz Österreich untersucht.

  • Eine Probe war wegen einer deutlichen Überschreitung des mikrobiologischen Grenzwertes für den bestimmungsgemäßen Gebrauch ungeeignet

Im Proben und Revisionsplan für das Jahr 2019 wurde diese Schwerpunktaktion festgelegt, um die Einhaltung der Kriterien für Monatshygieneartikel auf Zellstoff- bzw. Baumwollbasis zu überprüfen.

Amtliche Lebensmittelkontrolle durch Schwerpunktaktionen: Begriffe und Definitionen


x