Gentechnisch veränderte Lebensmittel – atlantischer Lachs

Endbericht der Schwerpunktaktion A-014-17

Aufgrund der Zulassung von gentechnisch veränderten Lachsen in den USA wurden im Rahmen einer Schwerpunktaktion 40 Lachsproben aus ganz Österreich auf gentechnische Veränderung untersucht. Bei keiner Probe waren gentechnische Veränderungen nachweisbar.

Mehr

N-Nitrosodiethanolamin (NDELA) in Mascara und Shampoos

Endbericht der Schwerpunktaktion A-003-17

In den vergangenen Jahren wurden Mascara und Shampoos wegen ihres Gehaltes an N-Nitrosodiethanolamin (NDELA) immer wieder beanstandet. Im Rahmen einer Schwerpunktaktion wurden 58 Proben untersucht: Eine Probe wurde auf Grund der deutlich erhöhten NDELA-Konzentration beanstandet, zwei Proben wurden wegen mangelhafter Kennzeichnung beanstandet.

Mehr

Teerfarbstoffe in Eierfarben

Endbericht der Schwerpunktaktion A-006-17

Zum Färben von Eiern im Privathaushalt dürfen nur bestimmte Farbstoffmischungen verwendet werden, die speziell für diese Anwendung entwickelt wurden. Im Rahmen einer Schwerpunktaktion wurden 23 Eierfarben auf Zusammensetzung und korrekte Kennzeichnung überprüft. Drei Proben enthielten nicht erlaubte Farbstoffe, drei Proben waren nicht korrekt gekennzeichnet.

Mehr

Genetisch veränderte Lebensmittel – Mais und Maisprodukte

Endbericht der Schwerpunktaktion A-914-17

Der österreichische Lebensmittelmarkt wird routinemäßig im Rahmen eines nationalen koordinierten Kontrollprogramms in Bezug auf Produkte, die gentechnisch veränderte Organismen enthalten, überwacht.

Mehr

Säuglingsanfangs- und Folgenahrung auf Milchbasis

Endbericht der Schwerpunktaktion A-011-17

Kleinkinder sind eine besonders schutzwürdige Bevölkerungsgruppe. Die Schwerpunktaktionen "Säuglingsanfangs- und Folgenahrung auf Milchbasis" werden daher jedes Jahr mit wechselndem Analysenumfang durchgeführt. 2017 mussten zwei Proben als gesundheitsschädlich beurteilt werden.

Mehr