Content currently only available in German

Identifizierung

Changed on: 29.08.2018

Unter einer Identifizierung versteht man den eindeutigen Nachweis einer gentechnisch veränderten GV-Linie. Dieser Nachweis erfolgt mit einem linienspezifischen Nachweisverfahren, welches ein unverwechselbares Ergebnis liefert. Die Bereitstellung dieser spezifischen Nachweisverfahren ist Bestandteil des Zulassungsverfahren für GVO in der EU und werden auf der Homepage des Europäischen Referenzlabors für GVO (EURL) zur Verfügung gestellt.
 
Zurzeit sind über 60 spezifische Nachweisverfahren für GVO etabliert, davon 20 linienspezifische Verfahren für GV-Mais:

KulturartBezeichnung GV-Linie (Event)













Mais






ACS-ZM003-2
DAS-01507-1
DAS-40278-9
DAS-59122-7
DAS-59132-8
DP-098140-6
MON-00021-9
MON-00603-6
MON-00810-6
MON-00863-5
MON-87460-4
MON-88017-3
MON-89034-3
REN-00038-3
BT-10
SYN-BT011-1
SYN-E3272-5
SYN-EV176-9
SYN-IR162-4
SYN-IR604-5

Der Einsatz von Duplex-, Triplex- und Multiplexmethoden ermöglicht die gleichzeitige Identifizierung verschiedener GV-Linien in ein und demselben Reaktionsgefäß.

x