CMR substances

Changed on: 31.03.2020

CMR Substances

Substances classified as CMR (Art. 15) are substances that: are cancerogenic, mutagenic and reprotoxic and are suspected to have such effects. The use of substances classified as CMR according to Regulation (EC) No 1272/2008 is generally prohibited. They are classified in hazard categories, depending on their toxicity:

Category 1A or 1B

Substances classified as category 1A or 1B may be used in cosmetic products by way of exception if all of the following criteria are fulfilled:

  • they comply with the food safety requirements as defined in Regulation (EC) No 178/2002  
  • there are no suitable alternative substances available 
  • the application is made for a particular use of the product category with a known exposure level
  • they have been evaluated and found safe by the SCCS

The legal requirements for CMR substances (Art. 15 Para. 1 and 2) have been in effect since 1.1.2010.

Category 2

A substance classified as category 2 may be used in cosmetic products if it has been found safe by the Scientific Committee on Consumer Safety (SCCS).

Zur besseren Übersichtlichkeit hat die Kommission seit 2019 beschlossen, Stoffe, die gemäß der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (Teil 3 des Anhangs VI) als CMR-Stoffe eingestuft wurden und die die Ausnahmebedingungen der KosmetikVO (Artikel 15) nicht erfüllen, in den Anhang II (Verbotsliste) aufzunehmen und wenn nötig, aus den anderen Anhängen zu streichen. Dies erfolgt regelmäßig mit den sogenannten "Omnibus-Acts":

Berichtigung der Verordnung (EU) 2019/1966 der Kommission vom 27. November 2019 zur Änderung und Berichtigung der Anhänge II, III und V der Verordnung (EG) Nr. 1223/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über kosmetische Mittel (Omnibus)
VERORDNUNG (EU) 2019/1966 DER KOMMISSION vom 27. November 2019 zur Änderung und Berichtigung der Anhänge II, III und V der Verordnung (EG) Nr. 1223/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über kosmetische Mittel (Omnibus)
VERORDNUNG (EU) 2019/831 DER KOMMISSION vom 22. Mai 2019 zur Änderung der Anhänge II, III und V der Verordnung (EG) Nr. 1223/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über kosmetische Mittel (Omnibus)

zu finden unter: https://ec.europa.eu/growth/sectors/cosmetics/legislation_en

Weitere Informationen zu CMR-Substanzen finden Sie auf der Seite der Europäischen Kommission zu Kosmetika.

x