Pflanzenschutzmittel-Verwendungsstatistik

Downloads Services Verwandte Inhalte Veranstaltungen
Zuletzt geändert: 30.12.2015

Umsetzung der EU-VO 1185/2009 hinsichtlich landwirtschaftlicher Verwendung von Pflanzenschutzmitteln in Österreich

Die erstmalige Auswertung der in der Landwirtschaft verwendeten Mengen von Pflanzenschutzmittelwirkstoffen in einzelnen Kulturen ist Gegenstand eines Projektes, das die AGES im Auftrag des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) und der Bundesländer abgewickelt hat.

Gemäß VERORDNUNG (EG) Nr. 1185/2009 sind bis Ende 2015 die Mengen an verwendeten Pflanzenschutzmitteln in Kilogramm (kg) Wirkstoff und die behandelte Fläche in Hektar (ha) für ausgewählte (relevante) Kulturen an die Kommission zu übermitteln. Dabei sind Ergebnisse für zumindest ein Jahr im Bezugszeitraum 2010–2014 gefordert.

  • Die in der Landwirtschaft verwendeten Mengen an Pflanzenschutzmittel wurden auf Basis einer Teilerhebung von Aufzeichnungen des Pflanzenschutzmitteleinsatzes auf Erhebungsbetrieben ermittelt. Die erforderlichen Anwendungsdaten wurden der AGES vom BMLFUW in anonymisierter Form und von freiwilligen Betrieben übermittelt und stammen aus drei Datenpaketen (LBG-Computerdienst, ObstPartner Steiermark, Landwirtschaftskammer Österreich).
  • Die Auswahl der für Österreich relevanten Kulturen wurde nach der abgeschätzten Behandlungsfläche durchgeführt. Apfel, Kartoffel, Mais, Raps, Sojabohne, Sommergerste, Wein, Winterweizen und Zuckerrüben wurden als relevant eingestuft. Österreich wird als eine Erhebungsregion betrachtet.
  • Datenbasis für das Referenzjahr 2012 bilden 508 Erhebungsbetriebe mit einer Erhebungsfläche von 11.500 ha. Als zweite Datenquelle dienten Daten aus dem Saatgutzertifizierungsverfahren des Bundesamtes für Ernährungssicherheit (BAES). Hierzu wurden die Informationen zur Ausstattung der zur Laboranerkennung vorgelegten Partien von Mais, Winterraps, Sojabohne, Sommergerste und Winterweizen mit Saatgutbehandlungsmitteln herangezogen.

Das Ergebnis der Hochrechnung ergibt für die relevanten Kulturen die abgeschätzte Menge an verwendeten Wirkstoffen in kg. Die Zuordnung der Wirkstoffe zu den Wirkstoffgruppen erfolgte gemäß EU-Verordnung 1185/2009 und entspricht auch der Form der Veröffentlichung der in Verkehr gebrachten Mengen von Pflanzenschutzmitteln im Grünen Bericht.

Pflanzenschutzmittel Verwendungsstatistik: Verwendete Wirkstoffe in ausgewählten Kulturen und in Verkehr gebrachte Menge an Wirkstoffen im Jahr 2012

caption
Tabelle: Umsetzung der EU-VO 1185/2009 hinsichtlich der landwirtschaftlichen Verwendung von Pflanzenschutzmitteln in Österreich: Ergebnis der Hochrechnung für verwendete Wirkstoffe in Kilogramm dargestellt in Wirkstoffgruppen in neun relevanten Kulturen im Jahr 2012.

Bei der Interpretation der Ergebnisse ist zu beachten, dass in der vorletzten Spalte der Tabelle die verwendete Menge der neun Erhebungskulturen aufsummiert wurde. In der letzten Spalte wurde die Menge der Inverkehrbringung aus dem Jahr 2012 angeführt. Die Differenz zwischen Verwendung in den neun Erhebungskulturen und der Inverkehrbringung ergibt sich durch folgende Gegebenheiten:

  • Die neun Erhebungskulturen decken nicht die gesamte landwirtschaftliche Fläche in Österreich ab.
  • Bei der Inverkehrbringung wird das erstmalige Inverkehrbringen von Pflanzenschutzmitteln in Österreich erhoben. Aus diesen Zahlen ist nicht ablesbar, welche Mengen an Pflanzenschutzmitteln zum Einsatz kommen bzw. im Handel und nach dem Verkauf in der Praxis (in der Landwirtschaft und außerlandwirtschaftlich) gelagert werden.
  • In den Zahlen zur Verwendung von Pflanzenschutzmitteln sind aus methodischen Gründen auch Anwendungen aus dem Jahr 2011 enthalten, insbesondere bei den Kulturen Winterraps und Winterweizen. Weiters sind Anwendungen von Pflanzenschutzmitteln auf Stoppelfeldern und Stilllegungsflächen zur Kulturvorbereitung aus dem Jahr 2011 in den Verwendungszahlen enthalten. Derartige Anwendungen sind gemäß den Vorgaben der VO 1185/2009 der jeweiligen Folgekultur zuzurechnen
  • Die Verwendung von Pflanzenschutzmitteln außerhalb der Landwirtschaft - u.a. in kommunalen Grünanlagen, auf Verkehrs- und Freizeitflächen sowie im Haus- und Kleingartenbereich - sind nicht Teil der Erhebung.

x